fon – eine Band, die euch gefallen könnte

Ich möchte diesen Artikel zum Anlass nehmen, zunächst einmal allen Bands, die mich in letzter Zeit kontaktiert haben, für ihr Interesse an meinem Blog zu danken. Meine Begeisterungsfähigkeit für die verschiedensten Arten von Musik scheint sich ja inzwischen herumgesprochen zu haben.
Manchen habe ich zurückgeschrieben und ein bisschen rumgejammert, dass gerade jetzt, so kurz vor Weihnachten (lies: seit ungefähr Mitte Oktober) um mich herum der Wahnsinn regiert und ich es daher kaum schaffe, mich meinem Lieblingshobby, den Konzertbesuchen und dem „Füttern“ von Luzies Welt mit entsprechenden Inhalten, mit der gewohnten Hingabe zu widmen. Etlichen Bands konnte ich noch nicht einmal diese Rückmeldung geben, was mir leid tut, denn gerade Bands, die ich gut finde, unterstütze ich gerne – aber es haut eben zeitlich nicht immer hin, und selbst wenn ich mir vornehme, am nächsten Tag zurückzuschreiben, kommt dann oft doch etwas dazwischen und irgendwann ist so viel Zeit vergangen und so viel neue Arbeit eingetrudelt, dass das Ganze dann doch untergeht. Mea culpa. Wie gesagt: Luzies Welt ist mein Freizeitvergnügen, und auch wenn es vielleicht den Anschein hat, ist meine Nicht-Arbeitszeit letzten Endes vermutlich nicht wesentlich umfangreicher als die von anderen Arbeitnehmern. Eine nicht beantwortete Anfrage heißt also nicht automatisch, dass ich die Band schlecht finde; die korrekte Lesart lautet in den meisten Fällen „Luzie ist im Stress“. Also bitte nicht sauer oder deprimiert sein und im Zweifelsfall einfach noch eine Nachricht schreiben!
So, und nun zum eigentlichen Thema!

Die Band fon aus Leipzig hat vor ein paar Tagen ihr Musikvideo zum Lied „YMMB“ veröffentlicht. Für YouTube zeigt das sehr ästhetische, in Schwarz-Weiß gehaltene Filmchen offenbar zu viel nackte Haut, sodass nur angemeldeten, volljährigen Nutzern das Anschauen vergönnt ist. Vermutlich sind auch die paar heiklen zwischenmenschlichen Szenen gegen Ende hin, die vielleicht nicht jeder metaphorisch interpretiert, ein Grund dafür, dass das Video aus dem Hause Kirschbaum-Pictures auf dem amerikanischen Videoportal nicht für jeden freigeschaltet ist. Aber es gibt ja auch Vimeo…

.

Wer sich zunächst nur einen Höreindruck verschaffen und sich gar nicht erst von irgendwelchen bewegten Bildern ablenken lassen möchte, klickt am besten auf der Soundcloud-Seite der Band vorbei. Beim genauen Hinhören (bzw. Hinschauen, wer die Video-Variante wählt) wird dann auch deutlich, was die vier Buchstaben „YMMB“ bedeuten.

Das Lied fängt zart an, Katharina Helmkes warme Stimme wird zunächst nur von einer Gitarrenmelodie (und einem Keyboardton? Irgendetwas ist da noch!) begleitet, aber nach einigen Takten setzt das Schlagzeug ein und alles verdichtet und intensiviert sich und strebt dem Spannungsbogen einer Geschichte gleich dem Höhepunkt zu. Vor allem in der zweiten Liedhälfte zeigt die Sängerin, wie viel Kraft in ihrer Stimme steckt, wenn sie dem Hörer „I can’t take more of this shit“ und Ähnliches entgegenschmettert. Sehr beeindruckend!

Gegründet wurde fon im Jahr 2012, wobei die ursprünglich fünf Musiker umfassende Combo inzwischen auf ein Trio zusammengeschrumpft ist, das sich aus der bereits erwähnten Frontfrau Katharina, die auch Gitarre und Bass spielt, sowie aus Tim Vollmann (Gitarre) und Richiee Syhre (Schlagzeug) zusammensetzt. Neben dem aktuellen Lied „YMMB“ hat die Band Ende 2013 eine fünf Lieder umfassende EP namens „Soleil“ veröffentlicht.

Ich bin gespannt, was von dieser Band noch alles kommt und in welche musikalische Richtung sich ihr Schaffen entwickelt!

Advertisements

Über luuuzie

https://luzieswelt.wordpress.com/ http://linsengemurmel.wordpress.com/
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s