Ampersphere in Zweibrücken (Stadtfest, 26.07.14)

Auf’s Nauwieser Fest, noch einmal zum Zweibrücker Stadtfest oder schlicht und einfach zu Hause bleiben? 1, 2 oder 3? So entscheidungszäh wie an diesem Samstagnachmittag war ich schon ewig nicht mehr, dabei hatte ich die totale Freiheit, das zu tun, was ich gerne möchte, weil alle Leute, die als Begleitung in Frage gekommen wären, definitiv nicht zur Verfügung standen. Den Zuschlag bekam letzten Endes das Stadtfest in Zweibrücken, wo mich der Auftritt von Ampersphere anlockte. Diese Band hatte ich schon ziemlich lang nicht mehr live gesehen, es war also wieder mal an der Zeit für eine Portion Alternative-Rock, garniert mit Post-Rock-artigen Elementen und viel Emotion, made in Rheinland-Pfalz.

Zu Hause sah es so aus, als würde es jeden Moment zu regnen anfangen, also legte ich mir die entsprechende Kluft an, nur um in Zweibrücken von einer vom Himmel lachenden Sonne begrüßt zu werden. Zum Glück war es nicht mehr ganz so heiß wie am Vortag und zu der späteren Uhrzeit waren die Schattenflächen vor der Bühne deutlich größer als bei dem Auftritt von Rage Of Samedi.

DSCF8934AtsDie vier Männer von Ampersphere – auf dem Foto oben links Thorsten (Gitarre, Vocals), dann Sascha (Gitarre, Gesang), Ronny (Schlagzeug, Vocals) und Jessie (Bass) – spielten vor einem begeisterten Publikum eine Stunde lang sowohl alte als auch ganz neue Songs und hatten für ein Lied auch einen Gastsänger auf der Bühne: Die Leser meines Blogs kennen ihn als Lou Cifer, seines Zeichens Sänger von Rage Of Samedi.

DSCF9019AtsIm Grunde genommen ist die Formulierung „Die vier Männer von Ampersphere“ nicht ganz korrekt, denn der Bassist Jessie gehört zur Band Colaris aus Pirmasens und half wie schon zuletzt im Gasthaus Sutter bloß aus. Als Zugabe wurde daher auch ein Lied gewählt, das bereits vorher gespielt worden war, weil Jessie bislang nur ausgewählte Ampersphere-Songs eingeübt hat. Das ändert jedoch nichts an der Tatsache, dass die vier sympathischen Musiker ein absolut beeindruckendes Musikprogramm geboten haben; der rege Betrieb am Merchandisestand bestätigte, dass viele Zuschauer das genauso sahen wie ich.

Ob die Zusammenarbeit mit Jessie nur vorübergehend oder doch dauerhaft sein wird, wird sich zeigen. Allerdings sind auch Colaris momentan nicht komplett, die suchen nämlich einen Bassisten, weil Jessie dort Gitarre spielt:

Colaris Vielleicht wäre das ja etwas für jemanden meiner Leser, also schaut euch die Leute auf den Fotos an und hört z.B. bei Soundcloud mal in Ampersphere rein und entdeckt Songs von Colaris via Bandcamp. Dort sehr ihr auch, dass beide Bands eine Vorliebe für Vinyl besitzen, genauso wie ich, und deshalb war es klar, dass dieses wunderhübsche Teil

Ampersphere Colaris Split

mit mir nach Hause kommen musste!

(Wieder)sehen und -hören kann man Ampersphere an folgenden Tagen:
27.09.14 Zweibrücken (Gasthaus Sutter), mit Cosmic Tribe
25.11.14 Zweibrücken (Hobbit), mit 21 Octayne

Für eine etwas größere Version des Fotos bitte auf das jeweilige Bild klicken!
Advertisements

Über luuuzie

https://luzieswelt.wordpress.com/ http://linsengemurmel.wordpress.com/
Dieser Beitrag wurde unter Konzertbericht abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Ampersphere in Zweibrücken (Stadtfest, 26.07.14)

  1. Pingback: Kerretta, Colaris und Driveby in Zweibrücken (Gasthaus Sutter, 03.10.14) | Luzies Welt

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s