When We Collide in Blieskastel (Altstadtfest, 22.06.14)

Sonntagnachmittag. Perfektes Sommerwetter. Nichts sprach dagegen, das dank Feier- und Brückentag lange Wochenende inklusive Konzert (siehe vorheriger Beitrag) und Festival (Bericht folgt) zu einem würdigen und stressfreien Abschluss zu bringen, und zwar nicht auf der Couch vor der Glotze, sondern auf dem Blieskasteler Altstadtfest, um dort eine knappe Dreiviertelstunde Livemusik zu genießen und ein paar Fotos zu machen.
When We Collide hatten nämlich auf der Rockbühne einen Auftritt und da die junge Posthardcore-Band seit dem letzten Konzert, das ich von ihnen gesehen habe >hier<, um einen Mann geschrumpft ist, wollte ich den Gig auf keinen Fall verpassen, denn ich war neugierig, wie die verbleibenden fünf Musiker ihre Songs umsetzen ohne Sänger Sascha Coles. Der benötigt mehr Zeit für sein Studium und kann daher der Band nicht mehr zur Verfügung stehen, weswegen Etienne Nunold nun auch Saschas Gesangsparts übernimmt.

Neu, zumindest für mich, waren auch die beiden von Upstart Media gestalteten Banner, die die Bühne links und rechts flankierten. „Das ist ja fast wie bei Rock am Ring!“, meinte eine der nicht mehr ganz so jungen Zuschauerinnen in meiner Umgebung zu dieser Bühnendeko.

Als das Intro mit Klängen aus dem Computer startete, war zuerst nur Drummer Aaron Wolter, der das Sample vermutlich gestartet hatte, auf der Bühne. Erst nach ein paar Takten kamen die anderen hinzu: Vocalist Etienne Nunold, Tim Pfeiffer mit dem mattschwarzen LTD-Bass sowie die beiden Gitarristen Timo Noe (an der Gitarre mit weißem Korpus, einer Dean Deceiver) und Josh Offenhäußer (an der Epiphone Les Paul in Midnight Sapphire).

DSCF6806ts

Wie schon beim letzten Konzert von When We Collide waren die Musiker alle unermüdlich in action – an diesem frühen Sonntagabend angesichts der hohen Temperaturen eine Herausforderung! Tim sprang sogar einmal samt Bass in der Hand fast ins Spagat und wirbelte in einem anderen Moment seinen Bass in der Luft herum.

Etienne meisterte seine Aufgabe, die clean vocals und das Gegröle zu liefern (mal abgesehen von den wenigen Background-Vocals-Einsätzen der beiden Gitarristen), meiner Ansicht nach richtig gut, und das gilt auch für seine Kommunikation mit dem Publikum. Von Anfang an bat er die Zuschauer, ein Stückchen weiter nach vorne zu kommen, jedoch waren die Stehtische dafür strategisch ungünstig aufgestellt und nur wenige Leute konnten sich von der bequemen Getränke- und Armablagemöglichkeit trennen. Als „When We Collide aus Zweibrücken in Deutschland“ stellte der junge Mann am Mikro seine Band vor und ein anderer Fotograf, dessen Kamera noch ein gutes Stück wuchtiger war als meine, reagierte darauf mit genau demselben Gedanken, der mir in diesem Moment durch den Kopf ging: „Awwa in de Palz!“, rief er den Jungs entgegen. Tja, ein bisschen Spaß und Gestichel muss manchmal eben sein!

DSCF6805Ats

Selbstverständlich verriet Etienne auch, wo im Internet man weitere Infos über die Band finden kann, und als so uncool, bloß eine Facebookseite als Internetpräsenz vorweisen zu können, empfinde ich das für eine Band von diesem Kaliber gar nicht. Sobald der Bekanntheitsgrad steigt, kann ja auch das Wirken im Web ausgedehnt werden. Damit das Bekannter-Werden richtig angegangen werden kann, haben When We Collide bereits ihre Songs für eine EP aufgenommen und Etienne versäumte es nicht, darauf hinzuweisen, dass das gute Stück in etwa zwei Monaten erscheinen wird. Ich bin gespannt, wie die Lieder in der Studioversion klingen werden! Nun aber genug der Worte…

Für eine etwas größere Version bitte auf das jeweilige Foto klicken!
Advertisements

Über luuuzie

https://luzieswelt.wordpress.com/ http://linsengemurmel.wordpress.com/
Dieser Beitrag wurde unter Konzertbericht abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s